Sie sind hier: Marque Nationale
ZurŁck zu: Verbrauchertipps
Allgemein: Impressum Kontakt

Suchen nach:

Marque Nationale

Marque Nationale

Das Gütezeichen "Marque Nationale" für Honig wurde 1973 eingeführt. Um das Gütezeichen zu erhalten, muß der Honig folgende Bedingungen erfüllen:

* er darf keine Zusätze oder importierten Honig beinhalten
* der Bestandteil an Wasser muss unter 18% liegen
* er darf keine Zusätze oder importierten Honig beinhalten
* alle Laboruntersuchungen (HMF-Gehalt, Invertase, und Leitfähigkeit) müssen innerhalb der vorgegebenen Richtwerte liegen.
* während der Tracht darf nicht gefüttert werden

Jeder Honig, der das Gütezeichen erhalten will, unterliegt ausserdem einer organoleptischen Prüfung, wobei der Kontrollausschuß das Aussehen, die Reinheit, die Konsistenz, den Geruch und den Geschmack des Honigs prüft, ohne die Herkunft der Muster zu kennen.

Erst nachdem alle diese Kriterien erfüllt sind werden dem Imker die Resultate aller Proben sowie die Etiketten zugesandt.

Abbildung: Etikette der Marque Nationale -

Appellation d'Origine Protégée (AOP)

Auf Grund der strengen Qualitätskriterien und -kontrollen ist der Honig der Luxemburger Nationalmarke einer der wenigen europäischen Honige, der das Qualitätslabel "AOP" für sich beanspruchen darf.

Abbildung: Qualitätslabel AOP -